Frankfurter Allgemeine zieht Mieterprüfung der Mietausfallversicherung vor – vermietsicher.de deckt Irrtümer auf

Infolge von Mietausfällen entgehen deutschen Vermietern pro Jahr geschätzt rund vier Milliarden Euro. Diese Einnahmen benötigen sie, um Kredite zu tilgen oder sich ein finanzielles Polster für die Zukunft aufzubauen. Bleiben Mietzahlungen aus, können die Kredite nicht mehr bedient werden. Sollte die vermietete Immobilie überdies in einem verwüsteten und renovierungsbedürftigen Zustand hinterlassen worden sein, entstehen weitere Kosten für die Renovierung beziehungsweise Sanierung. Diese verschlingen nicht selten das mühsam angesparte Geld. Da Vermieter in solchen Fällen gesetzlich kaum geschützt sind, gibt es Mietausfallversicherungen, die im Fall der Fälle einspringen.Weiterlesen